Aktuelles

Liebe Schüler:innen,
Sehr geehrte Eltern,

wir wollen nochmal an den Tag der Berufs- und Studienorientierung

am kommenden Dienstag, den 15. Juni erinnern.

An diesem Tag haben alle Schüler:innen außer den 8ern und 12ern Fernunterricht.

Alle anderen Schüler:innen kommen nicht in die Schule.

Für die Klassen 5-7 kann, wie bisher eine Notbetreuung angeboten werden.
Wir bitte aber zur besseren Planung, um schriftliche Anmeldung zur Notbetreuung an: moeffling@igs-salmtal.de.
 
Viele Grüße
Das BO-Team

 

Brief der Ministerin Dr. Stefanie Hubig vom 01.06.2021

(lesen Sie hier den ganzen Brief)

Wir beginnen also ab dem 14.06.2021 mit vollem Präsenzunterricht und freuen uns euch alle in der Schule zu begrüßen.

Ganz nach unserem Motto: "GEMEINSAM SCHULE LEBEN"

Heike Hofmann

komm. Schulleiterin

Brief der Ministerin Dr. Stefanie Hubig vom 17.05.2021

(lesen Sie hier den ganzen Brief)

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

ABI 2021

IGS Salmtal entlässt 58 Abiturientinnen und Abiturienten

Die IGS Salmtal hat am 26. März ihren zweiten Abiturjahrgang verabschiedet. In einer kleinen Zeremonie wurden 58 Schüler:innen von Schulleiterin Heike Hofmann und MSS-Leiterin Annika van der Koelen die Abiturzeugnisse überreicht. Gäste konnten aufgrund der Coronaverordnungen und Hygienevorschriften leider nicht dabei sein und die eigentliche Feier und der geplante Abiball mussten auch in diesem Jahr abgesagt werden. Doch auch ohne großes Feiern war den Schüler:innen die Freude über das Erreichte anzusehen und Frau Hofmann freute sich, dass, anders als im vergangenen Jahr, zumindest eine persönliche Übergabe der Zeugnisse möglich war. Neben den Zeugnissen wurden zudem noch mehrere Preise für besondere Leistungen verliehen.

Wir werden unsere ehemaligen Schüler:innen vermissen und wünschen ihnen alles Gute für ihre weitere Zukunft.

Die Abiturient:innen der IGS Salmtal 2021:

Esther Adam, Lara Allard, Ikram Arafa, Eva Becker, Luisa Becker, Tamina Berndt, Irina Bondarenko, Nils Both, Lina Clark-Ferrua, Philipp Ehlen, Felix Eichhorn, Baran Ersoy, Berivan Ersoy, Hanim Ersoy, Elisa Gorges, Katharina Hansen, Matthias Hauprich, Sophia Heidweiler, Robert Hoffmann, Leonie Host, Jara Illigen, Julie Immick, Jasmin Jakobs, Fiona Kiel, Xenia Klepikova, Lennard Kranz, Jule Kröffges, Josefine Kuzma, Marius Lautwein, Alexander Lehnen, Vivien Lorscheter, Sarah Lotzkes, Julia Ludwig, Tatjana Mantaj, Jan-Josef Mertes, Narottam Morbach, Kira Müller, Yannick Müller, Sarah Ochmann, Mara Orth, André Portela-Zimmer, Annabelle  Reckert, Paul Reh, Malina Rose, Johanna Schäfer, Maksim Schaubert, Nicole Schmidt, Hanne Schuh, Jonas Schühlein, Luca Schütz, Julia Sowart, Leonard Tonner, Gloria Wagner, Nicolas Wenzel, Jens Weyer, Cansu Yazici, Görkem Yenihayat, Marvin Zeltinger

Auszeichnungen:

Bestes Abitur: Görkem Yenihayat (1,2), Französisch: Nicole Schmidt, Biologie: Berivan Ersoy, Sozialer Preis: Sophia Heidweiler, Schülerzeitung: Luisa Becker, Geschichte: Gloria Wagner, Mathematik: Alexander Lehnen

Internationale Chemieolympiade

Internationale Chemieolympiade

Alexander Lehnen (MSS13) hat an der 2. Runde des Auswahlverfahrens für die Internationale Chemie-Olympiade 2021 in Osaka (Japan) im Juli/August mit Erfolg teilgenommen. Schon in der ersten Runde mussten sehr viele schwierige Aufgaben selbstständig bearbeitet werden und auch in der zweiten Runde, die als Klausur durchgeführt wurde, schnitt Alexander Lehnen gut ab. Aus Rheinland-Pfalz kamen dann letztlich nur drei Schülerinnen und Schüler in die die dritte Runde des Auswahlverfahrens, das die deutschen Vertreterinnen und Vertreter für diesen internationalen Wettbewerb ermitteln soll.  Das Abschneiden ist ein beachtlicher Erfolg, insbesondere neben der Abitur-Vorbereitung, zu dem wir als Schule ganz herzlich und stolz gratulieren!

 

„Die Ketchup-Gang macht Schnitzeljagd mal anders“

„Die Ketchup-Gang macht Schnitzeljagd mal anders“

Am Mittwoch, den 24.03.2021 führte die Klasse 6a einen Projekttag zum Thema Geocaching durch.

Im Vorfeld zu diesem Tag traf sich ein Teil der Klasse, der sich selbst „die Ketchup-Gang“ nannte, an insgesamt sechs Vormittagen in der Schule und bereitete gemeinsam den Projekttag vor. Das Projekt lief im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin von Frau Neukirch. Unter ihrer Leitung informierte sich die Gruppe eingehend über das Thema Geocaching und probierte einige Caches selbst aus. Anschließend planten und bereiteten sie eigenständig den Projektabschlusstag vor. Von Koordinaten ausfindig machen, über basteln und verstecken war alles dabei. In Absprache mit der Schulleitung konnte dieser dann unter den geltenden Hygienevorschriften mit der gesamten Klasse durchgeführt werden.

Am Mittwoch selbst fand sich die Klasse morgens in der Turnhalle ein. Ein kurzer Vortrag der Ketchup-Gang und Stellwände mit Anschauungsmaterial stimmten die Gruppen auf das Vorstehende ein. Aufgeteilt in drei Gruppen und begleitet von Sonnenschein zogen die Schüler:innen dann los. Jede Gruppe war mit einem Koordinaten-Plan und mindestens einem Smartphone-Besitzer mit „Google-Maps“ ausgestattet und wurde von Frau Oeffling, Frau Schmitt oder Frau Neukirch begleitet. Etwa zwei Stunden suchten die Schüler:innen in und um Salmtal nach den versteckten Caches und wurden jeweils von den Expert:innen der Organisationsgruppe dabei unterstützt.

Erfolgreich und erschöpft kamen alle drei Gruppen zurück zur Schule und brauchten erst einmal eine Pause. Zurück in der Turnhalle reflektierte die Gesamtgruppe die Aktion abschließend und lies den Tag mit Kuchen auf dem Schulhof ausklingen.

Der Projekttag stieß auf positives Feedback und die gesamte Klasse genoss die Abwechslung in der momentanen Zeit. Die Ketchup-Gang schaute zufrieden zurück auf das erfolgreiche Projekt und die vergangenen Wochen.

 

Ausgabe Modulhefte

Es liegen keine Modulhefte zur Abholung bereit.

Alle benötigten Materialien werden im folgenden Präsenzunterricht ausgegeben.

Regelungen für den Praxistag in der Zeit des Lockdowns

Regelungen für den Praxistag in der Zeit des Lockdowns

Um den Sinn des Lockdowns, Kontakte während der kommenden um Wochen deutlich einzudämmen, gerecht zu werden, soll das Betriebspraktikum (Praxistag) für alle Schülerinnen und Schüler zunächst ruhen.

Begründete Einzellfallentscheidungen anderer Art sind- bei Zustimmung aller Beteiligten (Schüler, Eltern, Betrieb, Schulleitung)- jedoch möglich.“ (Regelungen zu Praktika 15.12.2020, Bildungsministerium Rheinland-Pfalz)

Für uns als Schule bedeutet das, dass wir den Praxistag bis auf Weiteres ruhen lassen. Auf besonderen Wunsch können Genehmigungen auf Nachfrage erteilt werden. Hierzu nehmen Sie als Eltern bitte Kontakt mit den Berufswahlkoordinatoren unserer Schule auf und haben bitte auch bereits vorher mit dem Betrieb Kontakt aufgenommen.

Freier Platz für ein Berufspraktikum zur Erzieher/in

Freier Platz für ein Berufspraktikum zur Erzieher/in

Unsere Schule bietet für das kommende Schuljahr

(01.08.2021 bis 31.07.2022) einen Ausbildungsplatz an.

Das Betätigungsfeld umfasst:

- Arbeiten mit Kindern im Alter zwischen 10 und 17 Jahren

- Begleitung und Unterstützung von Lehrern im Unterricht

- Betreuung während der Mittagszeit (Freizeit und Mittagessen)

- Mitarbeit im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung, Projektarbeit

  und Arbeitsgemeinschaften

- aktive Zusammenarbeit mit dem GTS-Team

- Zusätzliche Betätigungsfelder können individuell abgesprochen

  werden.

Wenn Sie sich für dieses Betätigungsfeld interessieren, können Sie sich bei uns entweder schriftlich oder per E-Mail bewerben: pdawson@igs-salmtal.de oder

moeffling@igs-salmtal.de

News

Abitur 2021 an der IGS Salmtal: Mit Abstand und Begleitung

Trotz geschlossener Schulen fand am 7. Januar wie geplant die erste schriftliche Abiturprüfung an der IGS Salmtal statt. Den Beginn machten dieses Jahr die 30 Schülerinnen und Schüler der Deutsch-Leistungskurse. Die Prüfung fand in der Schulmensa statt, wo auch die Einhaltung der Abstände zwischen den Schüler*innen gewährleistet werden konnte. Zur Prüfung erschienen neben den Deutsch-Lehrkräften und der Schulleitung auch diejenigen Lehrerinnen und Lehrer, die die kommenden Abiturienten z. T. bereits seit der 5. Klasse als Tutorinnen und Tutoren betreuten und damit zeigten, welchen besonderen Stellenwert die Begleitung der Schüler*innen an der IGS einnimmt.

Die Lehrkräfte der IGS Salmtal drücken ihren Schüler*innen beim diesjährigen Abitur die Daumen. V. li. nach re.: Jutta Okfen (Stufenleitung 7/8), Lisa Schmitt, Heike Hofmann (Schulleiterin), Franz Breitenstein, Patrick Dawson (Stufenleiter 9/10), Annika van der Koelen (Oberstufenleitung), Christian Fricke