Aktuelle Termine

  • 13.05.2022 Spendenlauf
  • ab 16.05. 2022 Ausgabe der Freischaltcodes zur Anmeldung für die Schulbuchausleihe gegen Gebühr
  • 18.05.2022 Bundesjugendspiele es findet keine GTS statt (Notbereuung wird angeboten - Anmeldungen an: moeffling@igs-salmtal.de)
  • 23.05.2022 Infoabend WPF Klasse 5
  • 26. 05. 2022 Feiertag
  • 27. 05. 2022 beweglicher Ferientag
  • 01.06. - 29.06.2022 Anmeldung im LMF-Portal Ausleihe gegen Gebühr

 

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Hygieneregeln gültig ab 2. Mai
IGS Salmtal entlässt 41 Abiturientinnen und Abiturienten

IGS Salmtal entlässt 41 Abiturientinnen und Abiturienten

Die IGS Salmtal hat am 26. März den diesjährigen Abiturjahrgang verabschiedet. Unter dem Motto „Abi Bond 003 – Third Mission completed“, es war der dritte Abiturjahrgang der Schule seit dem ersten Abitur 2020, fand die Verabschiedung im Rahmen des Abiballs der Stufe in der Bürgerhalle in Hetzerath statt. Eine Premiere, da die bisherigen beiden Abiturjahrgänge der Schule aufgrund der Coronapandemie ihre bereits geplanten Abibälle absagen und die Zeugnisverleihungen in kleinen Zeremonien stattfinden mussten.

Der Feier voraus ging ein Gottesdienst in der Hetzerather Kirche zum Thema „Abschied nehmen nach einer erfolgreichen Mission“ unter Leitung von Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer. Der Gottesdienst war von einer kleinen Schüler:innengruppe (Sophie Wisniewski, Paul Burg und Rebecka Ehses) vorbereitet worden. Musikalisch gestaltet und unterstützt wurde er von Herrn Burg mit einem Projektchor.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der MSS-Leiterin Annika van der Koelen. Auch Landrat Gregor Eibes sprach ein Grußwort an die frisch gebackenen Abiturient:innen, in dem er auf die Wichtigkeit des lebenslangen Lernens einging. Die Schulleiterin Frau Heike Hofmann ging, getreu dem Abimotto, auf die gelungene Abiturmission im dritten Abijahrgang der IGS Salmtal ein. Weitere Reden und Grußworte wurden vom Schülersprecher Alexander Studert, dem Elternsprecher Herrn Henter, den Stammkursleitungen und von Merle Muijsson als Vertreterin des Abiturjahrgangs gehalten. Betont wurden von den drei Stammkursleitungen und von Merle Muijsson besonders die gemeinsam verbrachte Zeit und dass neben der Freude über das Erreichte nun auch die Wehmut der Trennung hinzukommt.

Moderiert wurde die Veranstaltung von den Schüler:innen Mara Thul, Philipp Teusch und Lillien-Sophie Waltenburg. Sie leiteten schlagfertig und gekonnt durch die Programmpunkte des Tages und des Abends. Musikalisch glänzten dabei Schüler:innen wie Lehrkräfte. So wurden die James-Bond-Titelsongs „Goldfinger“ und „For your Eyes only“ instrumental von einem Lehrer:innen-Trio (Elena Langner, Benedikt Hoegner, Konstanze Petry) präsentiert. Die Schülerinnen Merle Muijsson und Emily Maringer-Lemmermeyer interpretierten zusammen mit Konstanze Petry den Song „Skyfall“ aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. Die Darstellendes Spiel-Kurse von Herrn Dawson und Herrn Koch zeigten zudem schauspielerische Kostproben ihrer Kunst.

Nach einer Diashow mit den schönsten Erlebnissen der vergangenen drei Jahre und einem besonderem Dank der Schüler:innen an die Stammkursleitungen Konstanze Petry, Christian Koch und Fabian Schmitz war der Höhepunkt der Veranstaltung die Ausgabe der Abitur- und FH-Reife-Zeugnisse durch Schulleiterin Heike Hofmann, unterstützt durch die MSS-Leiterin Annika van der Koelen und die Stammkursleitungen sowie die Verleihung von Preisen für besondere Leistungen.

Das anschließende Festessen läutete den inoffiziellen Teil der Feier ein, bei der bis spät in die Nacht mit einem DJ gefeiert wurde.

Neben den einzuhaltenden Hygienebestimmungen beeinflusste Corona die Veranstaltung auch auf andere Weise, da mehrere Schüler:innen aufgrund einer Erkrankung nicht am Abiball teilnehmen konnten, den sie selbst vorbereitet hatten. In Zeiten des Digitalunterrichts konnten diese aber per Live-Stream zugeschaltet werden. Die Zeugnisübergabe wurde am 8. April für diese Schüler:innen in kleinerem Rahmen im Beisein Heike Hofmanns, des stellvertretenden Schulleiters Frank Staskewitz, von Konstanze Petry als Vertreterin der Stammkursleitungen und von mehreren Mitschüler:innen, die zu diesem Anlass noch einmal in die Schule kamen, nachgeholt. Im Anschluss an die Zeugnisübergabe stießen die Absolvent:innen gemeinsam mit den Eltern und der Schulleitung bei einem Glas Sekt auf das bestandene Abitur an.

Die Abiturientinnen und Abiturienten der IGS Salmtal 2022:

Alina Adelsbach, Miriam Becker, Paul Burg, Robin Dietz, Elisa Ehses, Rebecka Ehses, Alex Eichhorn, Laura Fuchs, Emma Huber, Semi Ichaoui, Lisa Jakoby, Shawn Janke, Yara Junk, Collien Klein, Marie-Sophie Kranz, Joana Kremer, Ugur Küten, Anne Lang, Edda Lüders, Anita Lushaj, Michelle Mayer, Anna Messerig, Elias Molitor, Maxim Molitor, Merle Muijsson, Lena Müller, Matthias Neumann, Julian Peifer, Vanessa Reger, Aaron Regh, Hannah Richarts, Marc-Samuel Rositzka, Kim Schneider, Julia Später, Lara Teusch, Philipp Teusch, Mara Thul, Tomke Velten, Lillien-Sophie Waltenburg, Chantal Winkler, Sophie Wisniewski

Auszeichnungen:

Bestes Abitur und Geschichtepreis: Lara Teusch (1,3), Preis für soziales Engagement (für die Schulgemeinschaft): Mara Thul, Preis der Fachschaft Musik: Sophie Wisniewski, Preis der Fachschaft Mathematik: Tomke Velten, Preis der Fachschaft Biologie: Marc-Samuel Rositzka

Die Abiturient:innen der IGS Salmtal 2022 (Bild: Anna Kuhn)

 

Nachträgliche feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse.

Die Schülerinnen v. l. n. r.: Lena Müller, Sophie Wisniewski, Edda Lüders, Hannah Richarts mit Schulleiterin Heike Hofmann und dem stellvertretenden Schulleiter Frank Staskewitz (Bild: Konstanze Petry)

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Initiative "Schule der Zukunft"

Initiative "Schule der Zukunft"

zur Teilnahme an der Umfrage "Schule der Zukunft"

Informationen Baustelle Lösnicher-Brücke
Absonderung und Quarantäneregelungen
Siegerin im Lesewettbewerb der 6. Klassen gekürt

Siegerin im Lesewettbewerb der 6. Klassen gekürt

Am 02. Dezember fand der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen an der IGS Salmtal statt. Die vier Teilnehmer*innen Jolina Rück (6a), Vanessa Zachara (6b), Kimberly Kontogeorgis (6c) und Jason Binzen (6d) hatten sich zuvor bereits gegen ihre Mitschüler*innen im jeweiligen Klassenwettbewerb durchgesetzt und traten nun gegeneinander an, um den/die Schulsieger*in zu küren. Dabei präsentierten die Teilnehmer*innen einer kleinen Jury bestehend aus Stufenleitung 5/6, Fachschaftsleitung Deutsch, dem Vorjahressieger und zwei weiteren, erfahrenen Deutschkollegen zunächst einen selbstgewählten Auszug aus einem ihrer Lieblingsbücher, bevor sie alle den gleichen Ausschnitt aus einem Fremdtext ohne Vorbereitungszeit vorlesen mussten. Alle vier Schüler*innen zeigten großes Engagement und machten es der Auswahlkommission alles andere als leicht, eine Entscheidung zu treffen. Am Ende setzte sich Jolina Rück aus der 6a mit einem Auszug aus ihrem Buch „Mein Lotta-Leben. Kein Drama ohne Lama.“ (von Alice Pantermüller und Daniela Kohl) und einer überzeugenden Interpretation des unbekannten Ausschnitts aus „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer durch. Jolina wird die Schulgemeinschaft im Frühjahr auf dem Kreisentscheid in Wittlich vertreten.

 

Krippen im Schuhkarton

Krippen im Schuhkarton

In diesem Jahr hat sich die Klasse 6b im Religionsunterricht nicht nur mit der Weihnachtsgeschichte und deren Bedeutung beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben mit selbst ausgewählten Materialien ihre eigenen Krippen in einem Schuhkarton gebaut. Diese wurden im Rahmen einer Adventsandacht mit Pater Albert Seul für den gesamten Jahrgang  ausgestellt und konnten auch in der darauf folgenden Woche von den Gottesdienstbesucherinnen und –besuchern bestaunt werden. Die Adventsandacht wurde musikalisch mitgestaltet von einem kleinen Trompetenensemble.

Mehr Krippenfotos befinden sich auf unserer Facebookseite.

News zum Busnetz ab 3.01.2022

News zum Busnetz ab 3.01.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab Montag, 3. Januar 2022 verbessern sich im neuen Busnetz Eifel-Kondelwald einzelne Schulbusfahrten für die Schülerinnen und Schüler aus Pantenburg, Eckfeld, Wallscheid Laufeld, Nieder- bzw. Oberöfflingen, sowie aus Wittlich Dorf, Gipperath und Willwerscheid. Das bedeutet zusammengefasst:

  1. Schüler aus Wallscheid, Eckfeld und Pantenburg fahren kürzer, weil Fahrten der Linien 351 und 353 vor der 1. Stunde sowie nach der 6. Stunde schneller unterwegs sind
  2. Schüler aus Wittlich Dorf bekommen eine weitere Buslinie zum Peter-Wust-Gymnasium
  3. Es gibt mehr Umsteigemöglichkeiten für Schüler aus Gipperath und Willwerscheid
  4. Weitere Informationen und die genauen neuen Abfahrtzeiten finden Sie in Kürze unter: www.vrt-info.de/fahrplananpassungen-im-busnetz-eifel-kondelwald
  5. Die Änderungen gelten ab dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien (Montag, 3. Januar 2022)

Damit die Information über die Änderungen noch vor den Ferien möglichst viele Kinder aus den betreffenden Orten erreicht, möchten wir Sie bitten, diese Änderungen weiterzugeben.

Wir bitten Sie darum, uns den Erhalt dieser Nachricht kurz zu bestätigen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr VRT-Team

______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Sekretariat

 

VERKEHRSVERBUND REGION TRIER GmbH

Deworastraße 1

54290 Trier

 

eMail: kontakt@vrt-info.de

Internet: www.vrt-info.de

Elternbrief zum Jahreswechsel
Einschulung und Kennenlerntage der neuen fünften Klassen

Einschulung und Kennenlerntage der neuen fünften Klassen

Ein Puzzle setzt sich aus vielen unterschiedlichen Teilen zusammen. Erst gemeinsam ergeben sie ein vollständiges Bild. So stand auch das Puzzle als Logo der IGS Salmtal im Zentrum der Einschulungsfeier für die neuen Fünftklässler:innen. Jedes Kind trägt mit seinen Stärken und seinen Eigenschaften zu diesem gemeinschaftlichen Bild bei und bereichert die fünfte Klassenstufe und damit die Schule selbst. Die 112 Mädchen und Jungen wurden trotz der widrigen Folgen des Hochwassers der Salm feierlich von ihren Tutorinnen und Tutoren sowie der Schulleitung empfangen.

Nach einiger Zeit des Kennenlernens, begaben sich die Schüler:innen nun in der Woche vor den Herbstferien dann gemeinsam mit ihren Klassenleitungen auf Kennenlerntage in die Jugendherberge Cochem. Dort wurden erlebnispädagogische Aktivitäten durchgeführt, es wurde gemeinsam gespielt, gemeinsam gegessen und gemeinsam geredet, um noch intensiver zu einer Klassengemeinschaft und einem richtigen Puzzle zusammenzuwachsen.

Benefizkonzert der IGS Salmtal: Ein besonderer Abend

Benefizkonzert der IGS Salmtal: Ein besonderer Abend

 Am 3. Oktober 2021 fand das Benefizkonzert des Fördervereins der IGS Salmtal zugunsten der Flutgeschädigten in unserer Region mit dem Pianisten Enrico Noel Czmorek statt. Das eintrittsfreie Konzert wurde kurzfristig aufgrund schlechter Wetterprognosen vom Schulhof der IGS Salmtal in die Dreyshalle in Dreis verlegt. Dass solch ein Konzert stattfinden konnte, ist keine Selbstverständlichkeit und verlangte viel Planung im Vorfeld, den Einsatz vieler Eltern, Schüler:innen und Lehrkräfte der Schule sowie die Unterstützung von Sponsoren, die die Kosten des Konzerts deckten. Mehr als 500 Besucher:innen nahmen an dem stimmungsvollen Abend teil, der von der Schulleiterin Heike Hofmann und dem Organisator des Konzerts und Dirigent der Bläserklasse der Schule, Johannes Born, eröffnet wurde. Hofmann betonte in ihrer Rede, dass nicht lange überlegt wurde, als sich in den Sommerferien die Möglichkeit auf Initiative von Oli Kirsch und Enrico Noel Czmorek zu diesem Konzert ergab. Es war schnell klar, dass diese Chance, Betroffenen bei der Bewältigung der Flutkrise in unserer Region zu helfen, genutzt werden sollte. Gerade weil die Schulgemeinschaft der IGS Salmtal die Auswirkungen der Flut selbst zu spüren bekommen hat, da größere Teile der Schule überflutet waren und z. B. die Turnhalle, die Mensa oder die neue Lernlandschaft für längere Zeit nicht benutzbar sein werden, war hier eine große Bereitschaft vorhanden.

 Star des Abends war der erst 18-jährige Pianist und Komponist Enrico Noel Czmorek, der bereits viele Auszeichnungen erhalten und in vielen bedeutenden Konzerthäusern gespielt hat. Aufgrund seiner Fähigkeiten studiert Czmorek schon seit Beendigung der 10. Klasse in Köln/Aachen Musik. Auch an diesem Abend begeisterte er das Publikum mit seiner Virtuosität am Pianoforte. Dabei trug er Stücke von u. a. Beethoven, Debussy oder auch Liszt vor.

Abwechselnd mit Czmorek zeigten auch die Bläserklassen der 6. und 7. Klassenstufe der IGS Salmtal ihr Können. Aufgrund der Corona-Pandemie war es für die Sechstklässler:innen der erste öffentliche Auftritt. An der IGS Salmtal können Schüler:innen in einer Bläserklasse ein Blasinstrument von Grund auf erlernen und beweisen immer wieder, wie erstaunlich schnell sie dabei ein beachtliches Niveau erreichen. So wurden z. B. Stücke wie Mamma Mia, Let’s rock oder auch das Hauptthema aus Star Wars gespielt, immer wieder unterstützt vom mit Klatschen einfallenden Publikum. Ein Gesangssolo mit Klavierbegleitung von Louisa Hammes aus der 8. Klasse fand den besonderen Beifall des Publikums, ebenso wie ein Klavier-Saxophon-Duett von Czmorek und Born.

Nach mehreren Zugaben und drei Stunden endete ein ganz besonderer Abend für alle Beteiligten und Zuschauer:innen. Eine Spendensumme in knapp fünfstelliger Höhe konnte durch dieses Event erlöst werden, die verschiedenen Institutionen aber auch Privatpersonen zugutekommen soll.

Die IGS Salmtal bedankt sich bei Enrico Czmorek, allen Akteuren, helfenden Hände und bei unseren Gästen. Ein besonderer Dank geht zudem an alle Sponsoren, die die Kosten des Konzerts getragen haben und ohne die die Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre.

Wir werden Sie an dieser Stelle über den Erlös und die Verwendung der gesammelten Spenden in Kürze weiter auf dem Laufenden halten.

Natürlich können Sie auch weiterhin für die Opfer des Hochwassers spenden, indem Sie einen selbstgewählten Betrag auf das unten genannte Konto des Fördervereins mit dem Betreff "Benefizkonzert IGS Salmtal" überweisen.

Vielen Dank!

Die Kontoverbindung lautet:

IBAN: DE86 5875 1230 0065 3111 02

BIC: MALADE51BK

Weitere Bilder vom Benefizkonzert 3. Oktober 2021

Bilder vom Benefizkonzert

 

 

Einsatz von Corona-Zusatzbussen

Einsatz von Corona-Zusatzbussen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die landesweite Inzidenz auf 100.000 Einwohner ist heue den 3. Tage in Folge über 75.

Von daher liegen die Voraussetzungen nach der Verwaltungsvorschrift/ Richtlinien „Corona-Schülerverkehr“ des Landes vom 15.09.2021 für den Einsatz der Zusatzbusse im Landkreis vor, so dass die Zusatzbusse kurzfristig ab morgen, Freitag, dem 29.10.2021 wieder eingesetzt werden.

Ich bitte diese kurzfristige Information zu entschuldigen, ich musste allerdings die heutige offizielle  Inzidenzzahl, die immer am Nachmittag veröffentlicht wird, abwarten.

Derzeit sind im Bereich der IGS Salmtal nachfolgende Zusatzbusse eingesetzt:

Hinfahrten morgens:

von

nach

über

Start-

Ankunft

Rivenich, Ort

Wittlich, Cusanus-Gymnasium

Dörbach, Salmrohr, IGS Salmtal, Wittlich ZOB

7.00 Uhr

7.40 Uhr

Bernkastel-Kues Forum

IGS Salmtal

ab Bernkastel-Kues Forum Direktfahrt

7.02 Uhr

7.30 Uhr

 

Über evt. Veränderungen werde ich versuchen Sie weiterhin auf dem Laufenden zu halten.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Guenter Zimmer

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Fachbereich 11 - Bildung und Kultur
Kurfürstenstraße 59, 54516 Wittlich
------------------------------------------------------------------------------------

 

Überflutung an der IGS Salmtal

Überflutung an der IGS Salmtal

An dieser Stelle möchten wir der Feuerwehr, unseren Hausmeistern, den Kolleginnen und Kollegen – unserer ganzen Schulgemeinschaft – herzlich danken, die gegen die Wasser – und Schlammmassen angekämpft haben. Das Ausmaß des Schadens ist noch nicht abzuschätzen.

Wir hoffen sehr, dass dieses Unwetter sie persönlich nicht zu hart getroffen hat und wünschen Ihnen trotz der widrigen Umstände zum Schuljahresende erholsame Tage und unseren Schülerinnen und Schülern schöne Ferien

Heike Hofmann
komm. Schulleiterin
WPF NuU-Schüler:innen machen den Schulgarten „beebetter‘‘

WPF NuU-Schüler:innen machen den Schulgarten „beebetter‘‘

Die letzten Wochen vor den Sommerferien 2021 nutzte der WPF-Kurs Natur und Umwelt der Jahrgangsstufe 8, um Maßnahmen zum Insektenschutz auf dem Schulgelände der IGS Salmtal zu ergreifen. Im Rahmen des Moduls „Insektenschutz“ eigneten sich die 22 Schüler:innen zunächst Wissen über die Bedeutung von Bienen für Mensch und Natur sowie Eigenschaften der insektenstaatbildenden Honigbienen und Hummeln an. Darüber hinaus erweiterten sie ihr Alltagswissen über Bienen, indem sie die Bienenvielfalt sowie Ursachen für das zunehmende Wildbienensterben kennenlernten. Um einen Beitrag für die Förderung der Insekten- und Bienenvielfalt zu leisten, pflanzten die Schüler:innen mit freundlicher Unterstützung der Gärtnerei „Gartenland Schmitt“ ein insektenfreundliches Beet und bauten dekorative Insektenhotels aus Blechdosen. Mit Spannung wird nun erwartet, wie die Insekten die neuen Nahrungsquelle und Nisthilfen annehmen.