Informationsbrief Herbst

Elterninformation Herbst

Herbstschule im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Sorgeberechtigten,


unter dem Motto „Herbstschule RLP“ ermöglicht das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den Kommunen pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse in den Fächern Deutsch und Mathematik. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllt sie mit Inhalten. In den beiden Ferienwochen der Herbstferien vom 12.-16.10.2020 und vom 19.-23.10.2020 wird es im Landkreis Bernkastel-Wittlich montags bis freitags von 8-11 Uhr Nachhilfeangebote in Kleingruppen an folgenden Standorten geben:


- Nikolaus-von-Kues-Gymnasium, Bernkastel-Kues, Peter-Kremer-Weg 4
- Realschule plus Manderscheid, Manderscheid, Cusanusstr. 7
- Integrierte Gesamtschule Morbach, Morbach, Klosterweg 7
- Integrierte Gesamtschule Salmtal, Salmtal, Salmaue 8
- Erbeskopf-Realschule plus, Thalfang, Hauptstr. 43
- Realschule plus/FOS Traben-Trarbach, Traben-Trarbach, Köveniger Str. 80
- Kurfürst-Balduin-Realschule plus, Wittlich, Kurfürstenstr. 12


Die Standorte gelten für alle Jahrgangsstufen von der 1. bis zur 8. Klasse, unabhängig davon, welche Schule Ihr Kind normalerweise besucht. Diese Angebote werden vor allem von Lehramtsstudierenden geleitet. Aber auch aktive und pensionierte Lehrkräfte, Lehramtsanwärter/innen, pädagogisches Personal sowie in Einzelfällen älteren Schüler/innen engagieren sich hier ehrenamtlich.
Eine Teilnahme ist für eine oder bei ausreichender Kapazität für beide Wochen möglich. Das Angebot ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich und soll online bis zum 08.10.2020 erfolgen unter

www.bernkastel-wittlich.de/herbstschule

Ebenso ist eine Anmeldung in Papierform möglich, der Vordruck kann auf der gleichen Internetseite ausgedruckt werden und muss ausgefüllt bis zum 08.10.2020 an die Kreisverwaltung zurück geschickt werden:


Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Fachbereich Bildung und Kultur
Kurfürstenstr. 16
54516 Wittlich.


Bitte beachten Sie, dass für die Herbstschule die Hygienebestimmungen gelten, die auch bei regulärem Schulbetrieb zu befolgen sind. Die Hin- und Rückbeförderung zur Herbstschule ist durch die Eltern sicherzustellen, Schülerbeförderung erfolgt nicht.
Bei Rückfragen steht Ihnen die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich gerne zur Verfügung. Hier wenden Sie sich gerne an Frau Willems vom Fachbereich Bildung und Kultur, Tel. 06571/14-2319

Schule in der Pandemie

Wir alle leben nun seit einigen Monaten mit der Covid-19-Pandemie. Das Lernen und Arbeiten in dieser Krise fordert von uns allen gegenseitig viel Verständnis und Rücksichtnahme, Geduld und Ausdauer. Aufgrund der aktuellen Infektionslage hat unser Bildungsministerium beschlossen, den Schulbetrieb im sogenannten Szenario 1 zu starten.

Dies bedeutet für uns als Schule: Regelbetrieb ohne Abstandgebot. Für den Fall, dass die Infektionszahlen in unserer Region ansteigen, mussten wir uns als Schule noch auf zwei weitere Szenarien vorbereiten. In der Rubrik „Checklisten & Modulhefte“ erklären wir Ihnen, wie wir Ihr Kind trotz eventuellem Fernunterricht beim Lernen unterstützen und anleiten können und bei Ihnen für die nötige Transparenz sorgen.

Schulen mussten ihr „Hygienekonzept“ an die besondere Situation anpassen. Dies können Sie unter der gleichnamigen Rubrik hier nachlesen. Wir passen es dem jeweils gültigen Hygieneplan für Schulen an. Im Augenblick gilt die 5.überarbeitete Fassung.
Trotz dieser Informationen und Vorsichtsmaßnahmen sind Sie und wir gelegentlich unsicher, wenn bei Ihren Kindern Krankheitssymptome auftreten. Aus diesem Grund haben wir Ihnen unter dem Link „Wie verhalten bei Symptomen“ unsere Richtlinien zum Nachlesen hinterlegt. Diese und andere aktuelle Dokumente zur Covid-19-Pandemie können Sie unter „Downloads“ noch einmal herunterladen. Ebenso finden Sie dort den Link zur Informationsseite des Landes. Hier werden viele aktuellen Fragen zur Pandemie im Zusammenhang mit der Schule beantwortet.