Benefizkonzert der IGS Salmtal: Ein besonderer Abend

 Am 3. Oktober 2021 fand das Benefizkonzert des Fördervereins der IGS Salmtal zugunsten der Flutgeschädigten in unserer Region mit dem Pianisten Enrico Noel Czmorek statt. Das eintrittsfreie Konzert wurde kurzfristig aufgrund schlechter Wetterprognosen vom Schulhof der IGS Salmtal in die Dreyshalle in Dreis verlegt. Dass solch ein Konzert stattfinden konnte, ist keine Selbstverständlichkeit und verlangte viel Planung im Vorfeld, den Einsatz vieler Eltern, Schüler:innen und Lehrkräfte der Schule sowie die Unterstützung von Sponsoren, die die Kosten des Konzerts deckten. Mehr als 500 Besucher:innen nahmen an dem stimmungsvollen Abend teil, der von der Schulleiterin Heike Hofmann und dem Organisator des Konzerts und Dirigent der Bläserklasse der Schule, Johannes Born, eröffnet wurde. Hofmann betonte in ihrer Rede, dass nicht lange überlegt wurde, als sich in den Sommerferien die Möglichkeit auf Initiative von Enrico Noel Czmorek zu diesem Konzert ergab. Es war schnell klar, dass diese Chance, Betroffenen bei der Bewältigung der Flutkrise in unserer Region zu helfen, genutzt werden sollte. Gerade weil die Schulgemeinschaft der IGS Salmtal die Auswirkungen der Flut selbst zu spüren bekommen hat, da größere Teile der Schule überflutet waren und z. B. die Turnhalle, die Mensa oder die neue Lernlandschaft für längere Zeit nicht benutzbar sein werden, war hier eine große Bereitschaft vorhanden.

 Star des Abends war der erst 18-jährige Pianist und Komponist Enrico Noel Czmorek, der bereits viele Auszeichnungen erhalten und in vielen bedeutenden Konzerthäusern gespielt hat. Aufgrund seiner Fähigkeiten studiert Czmorek schon seit Beendigung der 10. Klasse in Köln/Aachen Musik. Auch an diesem Abend begeisterte er das Publikum mit seiner Virtuosität am Pianoforte. Dabei trug er Stücke von u. a. Beethoven, Debussy oder auch Liszt vor.

Abwechselnd mit Czmorek zeigten auch die Bläserklassen der 6. und 7. Klassenstufe der IGS Salmtal ihr Können. Aufgrund der Corona-Pandemie war es für die Sechstklässler:innen der erste öffentliche Auftritt. An der IGS Salmtal können Schüler:innen in einer Bläserklasse ein Blasinstrument von Grund auf erlernen und beweisen immer wieder, wie erstaunlich schnell sie dabei ein beachtliches Niveau erreichen. So wurden z. B. Stücke wie Mamma Mia, Let’s rock oder auch das Hauptthema aus Star Wars gespielt, immer wieder unterstützt vom mit Klatschen einfallenden Publikum. Ein Gesangssolo mit Klavierbegleitung von Louisa Hammes aus der 8. Klasse fand den besonderen Beifall des Publikums, ebenso wie ein Klavier-Saxophon-Duett von Czmorek und Born.

Nach mehreren Zugaben und drei Stunden endete ein ganz besonderer Abend für alle Beteiligten und Zuschauer:innen. Eine Spendensumme in knapp fünfstelliger Höhe konnte durch dieses Event erlöst werden, die verschiedenen Institutionen aber auch Privatpersonen zugutekommen soll.

Die IGS Salmtal bedankt sich bei Enrico Czmorek, allen Akteuren, helfenden Hände und bei unseren Gästen. Ein besonderer Dank geht zudem an alle Sponsoren, die die Kosten des Konzerts getragen haben und ohne die die Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre.

Wir werden Sie an dieser Stelle über den Erlös und die Verwendung der gesammelten Spenden in Kürze weiter auf dem Laufenden halten.

Natürlich können Sie auch weiterhin für die Opfer des Hochwassers spenden, indem Sie einen selbstgewählten Betrag auf das unten genannte Konto des Fördervereins mit dem Betreff "Benefizkonzert IGS Salmtal" überweisen.

Vielen Dank!

Die Kontoverbindung lautet:

IBAN: DE86 5875 1230 0065 3111 02

BIC: MALADE51BK

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Weitere Bilder vom Benefizkonzert 3. Oktober 2021

Bilder vom Benefizkonzert

 

 

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Einsatz von Corona-Zusatzbussen

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 06.09.2021 sind auf das Gebiet des Landkreises auf verschiedenen Linien/Strecken mit einer vergleichsweise hohen Anzahl von Stehplätzen s.g. Corona-Zusatzbusse eingesetzt, um hier eine Reduzierung der Stehplätze und damit eine Verbesserung des Infektionsschutzes zu erreichen.

Diese Corona-Zusatzbusse werden entsprechend einer Verwaltungsvorschrift des Landes vom 15.09.2021 bezuschusst. Voraussetzung die Bezuschussung der Zusatzbusse ist nach der der besagten Verwaltungsvorschrift das Vorliegen einer landesweiten Inzidenzzahl von 75 Neuerkrankungen auf 100.000 Einwohner in 7 Tagen an mindestens drei aufeinanderfolgenden Werktagen vor.

Die Bezuschussung der Zusatzbusse endet mit dem Unterschreiten der Sieben-Tage-Inzidenz von 75 an 28 aufeinanderfolgenden Tagen.

Der Einsatz der Corona-Zusatzbusse im Landkreis Bernkastel-Wittlich ist an diese Kriterien des Landes geknüpft.
Das bedeutet, dass die derzeit eingesetzten Zusatzbusse wieder eingestellt werden, sobald die Sieben-Tage-Inzidenz von 75 an 28 aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird.

Die Inzidenzzahl in Rheinland-Pfalz ist seit Freitag, dem 17.09.2021 unter 75  (73,9) und aktuell auf 50,0 gesunken.

Soweit die Inzidenz an 28 aufeinanderfolgenden Tagen, also bis einschließlich 14.10.2021 unter 75 bleibt und auch danach bis zum Ende der Herbstferien nicht wieder an 3 aufeinanderfolgenden Tagen auf 75 oder höher steigt, werden ab dem 1. Schultag nach den Herbstferien (25.10.2021) keine Zusatzbusse mehr fahren.

Derzeit sind im Bereich der IGS Salmtal nachfolgende Zusatzbusse eingesetzt:

Hinfahrten morgens:

von

nach

über

Start-

Ankunft

Rivenich, Ort

Wittlich, Cusanus-Gymnasium

Dörbach, Salmrohr, IGS Salmtal, Wittlich ZOB

7.00 Uhr

7.40 Uhr

Bernkastel-Kues Forum

IGS Salmtal

ab Bernkastel-Kues Forum Direktfahrt

7.02 Uhr

7.30 Uhr

Ich möchte mit dieser E-Mail ausdrücklich auf diese Sach- und Rechtslage hinweisen und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie die Schüler/innen im Rahmen ihrer Möglichkeiten informieren würden, dass aller Voraussicht nach den Herbstferien ausschließlich die regulären –fahrplanmäßigen- Linienbusse für die Schüler/innen aus diesen Orten zur Verfügung stehen werden. Hier sei angemerkt, dass Stehplätze regulär zulässig sind und i.d.R. keine Überfüllung der Busse darstellen. Auch die Corona-Bekämpfungsverordnung sieht hier keine Einschränkungen betr. der Nutzung von Stehplätzen vor.

Über evt. Veränderungen werde ich versuchen Sie weiterhin auf dem Laufenden zu halten.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Guenter Zimmer

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Fachbereich 11 - Bildung und Kultur
Kurfürstenstraße 59, 54516 Wittlich
------------------------------------------------------------------------------------

 

Aktuelles

  • 08.10. 2021 Beginn der Herbstferien (Der Unterricht endet nicht vorzeitig)
  • 26.11. 2021 Open Evening für die neuen 5. Klassen
  • 11.12. 2021 Tag der offenen Tür für Schüler der Oberstufe 2022 (ABI 2025)
Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Überflutung an der IGS Salmtal

Überflutung an der IGS Salmtal

An dieser Stelle möchten wir der Feuerwehr, unseren Hausmeistern, den Kolleginnen und Kollegen – unserer ganzen Schulgemeinschaft – herzlich danken, die gegen die Wasser – und Schlammmassen angekämpft haben. Das Ausmaß des Schadens ist noch nicht abzuschätzen.

Wir hoffen sehr, dass dieses Unwetter sie persönlich nicht zu hart getroffen hat und wünschen Ihnen trotz der widrigen Umstände zum Schuljahresende erholsame Tage und unseren Schülerinnen und Schülern schöne Ferien

Heike Hofmann
komm. Schulleiterin
WPF NuU-Schüler:innen machen den Schulgarten „beebetter‘‘

WPF NuU-Schüler:innen machen den Schulgarten „beebetter‘‘

Die letzten Wochen vor den Sommerferien 2021 nutzte der WPF-Kurs Natur und Umwelt der Jahrgangsstufe 8, um Maßnahmen zum Insektenschutz auf dem Schulgelände der IGS Salmtal zu ergreifen. Im Rahmen des Moduls „Insektenschutz“ eigneten sich die 22 Schüler:innen zunächst Wissen über die Bedeutung von Bienen für Mensch und Natur sowie Eigenschaften der insektenstaatbildenden Honigbienen und Hummeln an. Darüber hinaus erweiterten sie ihr Alltagswissen über Bienen, indem sie die Bienenvielfalt sowie Ursachen für das zunehmende Wildbienensterben kennenlernten. Um einen Beitrag für die Förderung der Insekten- und Bienenvielfalt zu leisten, pflanzten die Schüler:innen mit freundlicher Unterstützung der Gärtnerei „Gartenland Schmitt“ ein insektenfreundliches Beet und bauten dekorative Insektenhotels aus Blechdosen. Mit Spannung wird nun erwartet, wie die Insekten die neuen Nahrungsquelle und Nisthilfen annehmen.