Aktuelle Termine

  • 04.01.2023 Online-Terminvergabe zur Anmeldung "Neue 5 und 11"
  • 27.01.2023 Zeugnisausgabe der Unterricht endet für alle Schüler*innen nach der 4. Stunde. (11:15 Uhr) Die Abfahrtzeiten der Busse können nach Auskunft der Verkehrsbetriebe nicht angepasst werden.
  • 28.01.2023 persönliche Anmeldung in der Schule (Kl.5 & 11)
  • 24.02. Oberstufen-Anmeldecafe in der Zeit von 15:00-17:00 Uhr (ohne Terminvergabe)

Neujahrsgrüße

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Jahr ist da und ich möchte Euch und Ihnen allen von ganzem Herzen ein frohes, glückliches und erfolgreiches Jahr wünschen. Wir starten mit vielen neuen Herausforderungen und Zielen ins Jahr 2023 und ich bin sicher, dass wir diese gemeinsam erfolgreich meistern werden.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die sich im vergangenen Jahr für unserer Schulgemeinschaft eingesetzt haben und hoffe, dass wir auch in Zukunft gut zusammenarbeiten werden. Die erste große Herausforderung des Jahres erwartet unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten. Ich wünsche Euch viel Erfolg für die schriftlichen Prüfungen. Ihr schafft das!

Natürlich wünsche ich allen mit der IGS Salmtal Verbundenen und auch allen, die durch Zufall diese Zeilen lesen, eine gesunde und erfolgreiche Zeit. Ich freue mich auf das, was das neue Jahr bringen wird.

 

Herzliche Grüße,
Heike Hofmann,
Schulleiterin

Volles Haus beim Open Evening

Mehr als 450 Eltern und Schüler:innen konnte die IGS Salmtal am 9. Dezember bei ihrem Open Evening willkommen heißen. Zum ersten Mal richtete sich die Veranstaltung sowohl an die künftigen 5.- als auch 11.-Klässler:innen, die sich bisher an getrennten Tagen über die Schule informieren konnten. Und die Schule hatte viel für ihre kommenden Schüler:innen zu bieten:

Während die Eltern der neuen 5. Klassenstufe zu einem Vortrag der Schulleiterin Heike Hofmann und der Stufenleiterin 5/6 Julia Greve in der Mensa waren und dort Informationen zum Schulkonzept und der „Schule der zukunft“ erhielten, tobten die Schüler:innen bei Spiel und Spaß mit den Sportlehrkräften in der Turnhalle. In den anschließenden Mitmachangeboten konnten sich die Kinder in den Fachräumen an Experimenten probieren, herausfinden, warum ein Blatt grün ist oder wie Magnetismus funktioniert. In anderen Räumen arbeiteten sie mit den in Klassensätzen vorhandenen Ipads, lernten die Kontinente auf Englisch kennen oder führten im Computerraum eine Internetrecherche durch, um nur ein paar Angebote aufzuzählen. Nebenher lernten die Schüler:innen das Schulhaus kennen, da alle Angebote in der Schule verteilt waren und sie von Schüler:innen der 12. Klassenstufe in Gruppen von Raum zu Raum geführt wurden – wo die Eltern nach dem Vortrag ebenfalls hingeführt wurden und die letzten Angebote zusammen mit ihren Kindern erleben konnten.

Die künftigen MSS-Schüler:innen mit ihren Eltern erkundeten in speziell vorbereiteten Räumen die Inhalte und Arbeitsweisen der an der IGS Salmtal angebotenen Leistungs- und Grundkurse. Auch konnten sie sich bereits beraten lassen, wie eine mögliche Kurswahl für das kommende Schuljahr für sie konkret aussehen kann. Die MSS-Leiterin Annika van der Koelen informierte zudem in zwei Vorträgen allgemein über alle Fragen rund um die MSS.

Abgeschlossen wurde der Abend wieder in der blitzschnell umgebauten Mensa, wo bei Essen und Trinken Eltern und Schüler:innen mit den Lehrkräften und der Schulleitung ungezwungen ins Gespräch kommen konnten.

Für das Schuljahr 2023/2024 können sich sowohl die kommenden 5. -als auch 11.-Klässler:innen am 28. Januar 2023 (Samstag) in der Schule anmelden. Die Anmelde-Termine für diesen Tag werden online über die Schulhomepage vergeben und können bereits gebucht werden (www.igs-salmtal.de).

Vorlesewettbwerb an der IGS Salmtal

Die beste Leserin der 6. Klassenstufe steht fest. 2. Dezember erwarteten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit Spannung die acht Klassensieger:innen des Vorlesewettbewerbs in der Mensa, die dort gegeneinander antraten, um den/die Schulsieger:in herauszufinden.

Zuerst lasen die Sieger:innen aus selbst ausgewählten Büchern vorbereitete Texte vor, um in der zweiten Runde die Herausforderung zu meistern, einen fremden Text zu lesen. Die Unterstützung des Publikums war allen Leser:innen gewiss. Die Jury bestand aus der Stufenleiterin 5/6 Frau Greve, Herrn Witzig, Frau Rodermund von der Altstadtbuchhandlung in Wittlich und der Schulsiegerin des Vorjahres, Jolina Rück. Es war für die Experten nicht leicht, eine/n Beste/n zu ermitteln, aber am Ende überzeugte Lara Noll aus der Klasse 6d. Alle Vorleser:innen freuten sich über einen großen Nikolaus.

Wir gratulieren Lara ganz herzlich und drücken die Daumen für den Kreisentscheid, für den sie sich mit dem gewonnenen Buchgutschein vielleicht schon das nächste Buch aussuchen wird, aus dem sie liest.

Weihnachtszeit an der IGS Salmtal

Über 300 Zuhörer:innen erlebten am 20. Dezember im Bürgersaal Salmrohr nach zweijähriger Pause wieder ein Weihnachtskonzert der IGS Salmtal. Unter dem Motto „Last Christmas“ begeisterten die Schüler:innen ihr Publikum mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern. Besonderes Highlight war gleich zu Beginn die Konzerteröffnung: Die Bläserklasse der 5. Klassen unter der Leitung ihres Tutors Benedikt Högner hatten ihren ersten öffentlichen Auftritt und erstaunten das Publikum mit ihrem Können nach nur sechs Wochen Übung. Die 6er Bläserklasse der IGS Salmtal spielte traditionelle Stücke wie „Little Drummer Boy“ oder ein Arrangement über „Kling Glöckchen, klingelingeling“. Ergänzt wurde dieses Genre vom Schulorchester, welches sich aus der Bläserklasse der 7. Jahrgangsstufe sowie weiteren interessierten Musiker:innen aus den höheren Klassen zusammensetzt. Unter der Leitung von Johannes Born, der auch durch den Abend führte, erklangen „Mary’s Boy Child“ aber auch Hits wie „Rudolph, The Red Noised Reindeer“. Die Schüler:innen  Jasmin Penner  (Klavier) und Nico Schaubert (Cello) spielten in einem Duett das Stück „Ave Maria“ von Bach/Gounod. Zum Schluss sangen alle Schüler:innen der 10. Klassenstufen, getreu dem Motto des Abends, unter der Leitung von Simone Hees-Konrad noch den Weihnachtshit „Last Christmas“ von Wham.

Bereits am 6. Dezember zum Nikolaustag fand in der Schule ein eigener Weihnachtsmarkt statt. Die Schüler:innen der schulinternen Genossenschaft hatten unter Leitung der Kunstlehrerin Ellen Just-Coenen im Vorfeld Produkte für den Verkauf selber produziert und hergestellt sowie Stände gebaut, die im Foyer der Schule aufgestellt wurden. So konnten die Schüler:innen und Lehrkräfte in der Schule Geschenke wie bunt gestaltete Holzkerzen, Schutzengel aus Tau und Papier und allerlei Weihnachtsdekorationen für Ihre Familie und Freunde besorgen. Beide Events waren ein sehr gelungener Start in die Weihnachtszeit.

Wir sind dabei:

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element

Legefilme des 10er Bili-Kurses

Legefilme des 10er Bili-Kurses

Digitale Bildung wird immer wichtiger in der Schule und viele Schüler:innen nutzen kurze und komprimierte Lehrvideos im Internet, wie Mr.WissenToGo oder simpleclub. Daher hat der bilinguale Gesellschaftslehre-Kurs der Klasse 10c in kleinen Gruppen die jüngere deutsch-deutsche Geschichte multimedial erarbeitet. Dazu wurden Legefilme in englischer Sprache erstellt. Zwei besonders gelungene Videos von Frida Kintzel und Danjelle Klein zum Thema „Life in East and West Germany“ und von Lilly Teusch, Lisa Ambrosius und Jakob Gessinger zum Thema „The Reunification of Germany“ können hier angeschaut werden.

Autorenlesung mit Jens Schumacher: Gehst du links oder gehst du rechts?

Autorenlesung mit Jens Schumacher: Gehst du links oder gehst du rechts?

Diese und noch ganz andere spannende Fragen stellten sich am Freitag, 04.11.2022 die Schüler:innen der 6. Klassenstufe der IGS Salmtal. Die 6. Jahrgangsstufe durfte während einer Autorenlesung des bekannten Kinder- und Jugendliteraturautors Jens Schumacher selbst entscheiden, ob sie angreifen oder weitergehen.

Zu Beginn schlüpften die Kinder in die Figur eines Schmiedegehilfen bzw. einer Schmiedegehilfin in einem sagenumwobenen Land und wachten zunächst erst einmal in einem Kerker auf. Dort wurden sie von Herrn Schumacher vor die Wahl gestellt, ob sie den Boden abtasten, oder warten wollten, bis jemand vorbeischaut. Nachdem auf dem Boden lediglich Stroh und ein rostiger Topf zu finden waren, stellte plötzlich eine grüne Hand, durch einen Spalt in der Türe, Essen in die Zelle. Sofort entschieden sich die Schüler:innen an dieser Hand zu ziehen, sodass die Person mit sehr viel Lärm durch die Tür krachte. Natürlich wurde die Person nicht freigelassen, sondern rasch in den Kerker gesteckt. Auf ihrem schier endlosen Weg durch die vielen Korridore landeten die mutigen Zuhörer:innen zum Schluss in einer Zelle, die von einem gefräßigen Oger bewacht wurde. Hier endete die Geschichte leider, nachdem im erbitterten Kampf die falsche Entscheidung getroffen wurde und die Held:innen zum Mittagessen des Ogers wurden.

Herr Schumacher gastierte an der IGS Salmtal im Zuge des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen, dessen Vorentscheid in den kommenden Wochen ansteht. Vorgelesen wurde aus dem Band Die Kerker des Schreckens der Reihe „Welt der 1000 Abenteuer“, "die einzige originär deutsche Spielbuchserie für Kinder und Jugendliche auf dem aktuellen Buchmarkt“, so Schumacher. Neben Geschichten für junge Leser präsentierte der Autor auch seine Fantasyromane und Spiele, wie die bekannte Reihe Black Stories für Erwachsene. Standesgemäß schloss die mit hoch engagierten Schüler:innen begleitete Lesung mit einer Fragerunde rund um das Schreiben seiner Bücher und einem Autogramm für jeden.

Unterstützt wurde die Autorenlesung durch den Förderverein der IGS Salmtal und den Friedrich-Bödecker-Kreis, sodass jede/r Schüler:in lediglich 1€ zahlen musste, um auch in der andauernden Krise den Zugang zu Literatur aufrechtzuerhalten.

 Es berichtete die Klasse 6a (Frau Mentel)

Weihnachtskonzert

Die IGS Salmtal beim Kreisjugendmusiktag

Die IGS Salmtal beim Kreisjugendmusiktag

Am 06.11.2022 fand in Irmenach der diesjährige Kreisjugendmusiktag statt. Hier haben die Jugendorchester im Kreismusikverband Bernkastel-Wittlich die Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren und Auftrittserfahrungen zu sammeln. Die IGS Salmtal war mit zwei Ensembles vertreten: Die Bläserklasse der 6b ermöglichte unter anderem mit Stücken wie „Oh When The Saints …“, „Let’s Rock“ oder „Power Rock“ einen schwungvollen Auftakt zu dieser Veranstaltung. Für die Kinder dieser Bläserklasse war es erst der zweite öffentliche Auftritt, den sie mit einer gelungenen und unterhaltsamen Darbietung meisterten und dafür vom Publikum gebührend honoriert wurden. Als zweites Ensemble der IGS Salmtal trat das Schulorchester dort ebenso auf. Das Orchester besteht aus der Bläserklasse der 7b sowie ca. 12 weiteren interessierten Schüler:innen aus höheren Jahrgangsstufen. In ihrem Beitrag standen vor allem Stücke aus dem Film- und Musicalgenre im Mittelpunkt wie die bekannten Melodien aus „Star Wars“, „Mamma Mia“, „Jurassic Park“, „Eye Of The Tiger“ und dem „Raiders March“, letzterer Titel aus der Indiana Jones Titelmusik. Eine tolle Anerkennung für den Einsatz und die Leistung der jungen Musiker:innen an diesem Tag war, neben dem Applaus, das Überreichen von je einem Scheck über 150 € zur Förderung der musikalischen Arbeit, die die Musiker und Musikerinnen durch Herrn Hower von der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG überreicht bekommen haben.

 

Herr Hower überreicht Alessandro (7b) und Alica (6b) einen Scheck über je 150 €, damit die Musikjugend auch an der IGS Salmtal weiter gefördert werden kann.

Klassenfahrten an der IGS Salmtal

Klassenfahrten an der IGS Salmtal

In der Woche vor den Herbstferien fuhren alle 9. Klassen der IGS Salmtal auf Klassenfahrt. Zwei Klassen machten sich auf den Weg in den hohen Norden nach Hamburg und erkundeten den hanseatischen Stadtstaat. Die beiden anderen 9. Klassen fuhren in entgegengesetzter Richtung nach Süden und besuchten die Stadt Freiburg in Baden-Württemberg.

Die 5. Jahrgangsstufe war traditionell direkt nach den Herbstferien für zwei Nächte zu Kennenlerntagen in Cochem. Dort gab es für sie die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und mit vielen spielerischen Elementen zu einer richtigen Klassengemeinschaft zusammenzuwachsen.

Von fleißigen Bienchen und schmackhaften Früchten

Von fleißigen Bienchen und schmackhaften Früchten

Wer mag es nicht? Die Früchte seiner Arbeit selbst zu genießen ist der beste Lohn für all die Mühen! Wenn dabei ein Bezug zu Lebensmitteln und den Anstrengungen hergestellt werden kann, damit diese auf den Tellern landen, dann umso mehr. So haben die 8. und 9. Jahrgangsstufe des Wahlpflichtfaches Natur und Umwelt der IGS Salmtal sich selbst übertroffen und viele Leckereien hergestellt. Aus den Tomaten des Schulgartens zauberten sie in der Schulküche eine wunderbare Tomatensoße, die sie zu nicht selbst gemachten aber selbst gekochten Spaghetti servierten. Auch an Obst durfte es nicht fehlen! Vor unseren 8ern war kein Apfel sicher. Sie rüttelten, schüttelten und pflückten die reich bestückten Apfelbäume leer. Fleißige Bienchen gingen ihnen mit Messern ans Fruchtfleisch, um daraus in der Schulküche Apfelmus zu kochen und draußen im eigenen Kelter Saft zu pressen. LECKER!

Die Trauben aus dem Schulweinberg hingegen wurden ganz behutsam behandelt. Vorsortiert kam nur das Beste und gesündeste Lesegut in die Bütte. Durch die tatkräftige Unterstützung von unserem Herrn Lauer und dem Winzer Herr Herres aus Klüsserath sind wir in der schönen Lage unseren eigenen Traubensaft zu haben – und das in der Eifel!

Wir sind stolz auf unseren Garten und noch ein bisschen stolzer auf uns selbst, dass wir es in diesem anspruchsvollen Gartenjahr 2022 zu einer solch reichen und leckeren Ernte gebracht haben!

Bilder: Andreas Witzig und Susanne Wendling

Aktion "Achtung Auto" des ADAC

Aktion „Achtung Auto“ des ADACs

Eine neue Schule bedeutet auch einen neuen Schulweg. Traditionell führt die IGS Salmtal daher jährlich vor den Herbstferien die Aktion „Achtung Auto“ des ADACs für die 5. Klassenstufe durch. Auch dieses Jahr waren die jüngsten Mitglieder der Schulgemeinschaft an zwei Tagen (6.+7. Oktober) wieder mit Eifer dabei. Bei dieser Veranstaltung sollen die Schüler:innen für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden, besonders in Bezug auf den Anhalteweg eines Autos, der aus Reaktions- und Bremsweg besteht. In vielen praktischen und spielerischen Übungen erlebten die Schülerinnen unter der Anleitung von ADAC-Mitarbeiter Günther Wagner hautnah, dass ein Auto nicht sofort zum Stehen kommt, sondern ein längerer Weg dafür nötig ist und auch Fußgänger daher immer aufmerksam sein müssen. Highlight ist jedes Jahr das Mitfahren im beschleunigenden Auto mit anschließender Vollbremsung, um den Bremsweg realitätsnah nachvollziehen zu können. Auch das Thema Ablenkung durch Medien im Auto, v. a. durch das Smartphone, wurde den Schüler:innen bei der Veranstaltung anschaulich nähergebracht.

 

Die Klasse 5a nach der Aktion "Achtung Auto"

Das Schulorchester beim Landesbegegnungskonzert in Trier

Das Schulorchester beim Landesbegegnungskonzert in Trier

Am 08. Oktober fand das alle zwei Jahre stattfindende Landesbegegnungskonzert von Schulensembles im Angela-Merici-Gymnasium (AMG, Trier) statt, welches vom Bundesverband Musikunterricht (BMU, Landesverband RLP) organisiert und veranstaltet wird.

Dieses Mal nahm auch das Schulorchester der Integrierten Gesamtschule Salmtal teil und gestaltete mit Erfolg den Auftakt des Konzertabends. Stücke wie „Let’s Rock!, „Star Wars“ und „Raiders March (Indiana Jones)“ brachten das Publikum ebenfalls in Schwung wie der Radetzky-Marsch oder die Klänge aus Rocky („Eye Of The Tiger“). Die Akustik der Konzerthalle des AMG sorgte bei der gekonnten Darbietung des Stückes „Jurassic Park“ für ihr Übriges. Hier war Gänsehaut bei allen Besuchern angesagt.

Neben dem Schulorchester nahmen ein Streichensemble der beiden Gymnasien Maria-Ward (Mainz) und AMG sowie ein Projektorchester zweier Schulen aus Ahrweiler (Peter-Joerres-Gymnasium und Gymnasium Calvarienberg) sowie ein international besetztes Streichensemble vom Landesmusikgymnasium Montabaur (mit Musiker:innen aus Polen, Tschechien und Frankreich) teil. Auch wenn die Musiker:innen des Schulorchesters der IGS Salmtal die jüngsten Teilnehmer:innen waren, so mussten sie sich nicht hinter den teils fast schon professionellen Beiträge der anderen Schulen verstecken.

Das Schulorchester aus Salmtal setzt sich zur Zeit aus der Bläserklasse der siebten Jahrgangsstufe und ca. 10 weiteren interessierten Musikern aus älteren Jahrgangsstufen zusammen. Neben einem weiteren Auftritt am 06.11 beim Kreisjugendmusikfest in Irmenach bereitet sich das Orchester nun auf das bevorstehende Weihnachtskonzert vor.

Das Orchester in Aktion.

(v.l.n.r.) Erste Reihe: Janine Penner, Morris H., Lilly W., Elisa T., Anna D., Anna Lena D., Judith H.

Zweite Reihe: Shirley K., Julia B., Rosa C., Karla C., Lara H., Lena B., Nele B., Oliwier P., Alessandro V., Maxim H.

Dritte und vierte Reihe: Johanna T. Stella R., Lenya W., Sophie Z., Eva T., Laura L., Luca S., Mark S., Matthias W., Jonas H., Lukas B.

Auf dem Bild fehlen die Musiker:innen Marie-Clair S., Saskia W., Lena M. und Till K.

Weitere Bilder und Videos findet ihr unter diesem Link.

MSS 12 zu Besuch bei der Uni Trier und der TU Kaiserslautern

MSS 12 zu Besuch bei der Uni Trier und der TU Kaiserslautern

Am 27. September besuchte die 12. Jahrgangsstufe der IGS Salmtal den Infotag der Uni Trier und bot den Schüler:innen die Möglichkeit, erstmals Uni-Luft zu schnuppern. Sie besuchten in den Hörsälen Einführungsvorlesungen zu den Fachbereichen der Universität und konnten sich an diversen Info-Ständen zu vielen Fragen rund um das Thema Studium informieren. Auch die Mensa hatte für die Schüler:innen geöffnet und bot ihnen einen Gefühl für das studentische Leben.

Am 30. September fuhren die Mädchen der Stufe zudem zum Schülerinnentag der TU Kaiserslautern. Hier erhielten sie in zahlreichen Workshops und Vortragsveranstaltungen einen Einblick in technische und naturwissenschaftliche Fragestellungen. Dabei konnten in Kleingruppen praktische Experimente durchgeführt oder z. B. auch programmiert werden.

Die 12. Jahrgangsstufe an der Universität bei schönstem Regenwetter

Teambuilding-Maßnahme im Kletterpark Mont-Royal

Teambuilding-Maßnahme im Kletterpark Mont Royal

Am Freitag, den 30.09.2022 verbrachten die Jungs der MSS 11 einen Tag im Kletterpark Mont Royal bei Traben-Trarbach.

Im Vordergrund der Teambuilding-Maßnahme stand die gegenseitige Unterstützung beim Klettern und somit die Zusammenarbeit in Kleingruppen. Ein Wir-Gefühl im Team stärkt den Zusammenhalt und fördert auch die Arbeitsatmosphäre im Unterrichtsalltag.

Nach einer kurzen Einführung durch die Trainer starteten die Jungs gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Petry auf 1,5m Höhe und im dichten Nebel mit dem Kinder- und Einsteigerparcours, um ein erstes Gefühl fürs Klettern zu bekommen. Aber auf die Schüler wartete natürlich mehr. Schnell stiegen sie auf die Genießer- und Funparcours um. Auch die Profiparcours und der so genannte IronMan-Parcour in ca. 15m Höhe wollte bewältigt werden. Ein Highlight für alle war die Riesenseilrutsche.

Natürlich durfte nach dem Klettern eine Stärkung mit Pizza, Flammkuchen oder Bratwurst bei strahlendem Sonnenschein nicht fehlen.

Begleitet wurde die Gruppe durch die Stammkurslehrer:innen Frau K. Petry und Herr N. Schubert. Ein herzliches Dankeschön geht an die Stammkurslehrerin Frau E. Lechaux, die leider nicht an der Fahrt teilnehmen konnte, für die Planung des wunderbaren Tages. Der Muskelkater an den folgenden Tagen ließ alle sicher noch in Erinnerungen schwelgen.

Einschulungsfeier an der IGS Salmtal

Einschulung der neuen 5er

„Wie die Vielfalt einer Blumenwiese“ – so lautete das Motto des diesjährigen Einschulungsgottesdienst an der IGS Salmtal. 112 neue Fünftklässler:innen, die maximale Anzahl an Plätzen wurde damit ausgeschöpft, lassen die IGS seit Anfang September bunter und vielfältiger erscheinen. Jedes Kind trägt mit seinen Stärken und seinen Eigenschaften zu diesem gemeinschaftlichen Bild bei. Die 112 Mädchen und Jungen wurden feierlich und mit einem bunten Programm von den Kindern der sechsten Klassen, ihren Tutorinnen und Tutoren und der Schulleitung empfangen. Nach den Herbstferien geht es in die Jugendherberge nach Cochem, wo die Schülerinnen und Schüler während der Kennenlerntage noch weiter zu einer Klassengemeinschaft zusammenwachsen können.

Neuer stellvertretender Schulleiter an der IGS Salmtal

Neuer stellvertretender Schulleiter an der IGS Salmtal

Die IGS Salmtal hat einen neuen stellvertretenden Schulleiter. Seit April nimmt Frank Staskewitz die Stelle des stellvertretenden Schulleiters ein, nachdem er diese Aufgaben bereits ein Jahr lang kommissarisch ausübte. Eine lange Eingewöhnungszeit hat er dafür nicht gebraucht. Seit dem Schuljahr 2015/16 war der 46-Jährige bereits als Organisationsleiter der Schule tätig und damit in alle wesentliche Abläufe in Organisation und Planung eingebunden. So entwickelte er die Schule an entscheidender Stelle mit, führte eine neue Stunden- und Vertretungsplansoftware ein und war an der Planung und Realisierung der 2017 neu eingeführten Oberstufe beteiligt.

Der gebürtige Essener Staskewitz absolvierte sein Studium an der Gesamthochschule Essen und das Referendariat am Lehrerseminar in Minden. Vor seiner Zeit in Salmtal war der Englisch- und Sportlehrer bereits an einer Gesamtschule in Bad Oeynhausen in Nordrhein-Westfalen tätig, bevor er das Bundesland und an die Integrierte Gesamtschule Salmtal wechselte.

Neben der stellv. Schulleitung wurde auch das restliche Schulleitungsteam im Verlauf des vergangenen Schuljahres komplettiert. Pia Zeimet übernahm die Stelle der didaktischen Koordinatorin und zweiten stellvertretenden Schulleiterin, Franz Breitenstein übernimmt die Organisationsleitung der Schule und Julia Greve verantwortet als Orientierungsstufenleiterin die Jahrgänge 5 und 6.

Die neue Ganztagsschule 2022/23

Die neue Ganztagsschule 2022/23

Im kommenden Schuljahr werden wir im Ganztagsschulbereich Einiges neugestalten und Bewährtes erhalten.

Aber fangen wir am besten auf der Zeitachse ganz vorne an:

Essen

Das Essen ist in jeder Ganztagsschule immer wieder Thema und Grund für Diskussionen. Aktuell hat die Kreisverwaltung die Schulverpflegung an unserer Schule neu ausgeschrieben und wir haben die Punkte und Wünsche weitergegeben, die wir im laufenden Schuljahr durch Gespräche mit Schüler:innen und Eltern herausgearbeitet haben. Schlussendlich liegt die Entscheidung bei der Kreisverwaltung, welcher Caterer (ein Kochen vor Ort ist nicht möglich) bzw. welches Essensystem (Lieferung, Konvektomat, etc.) den Zuschlag erhält.

Freizeit

Der Freizeitbereich wird im kommenden Schuljahr deutlich aufgewertet. Die durch das Hochwasser notwendig gewordenen baulichen Maßnahmen kommen langsam in die finale Phase. Das heißt für uns, dass wir im kommenden Schuljahr wieder deutlich mehr Räume nutzen können und der Schulhof endlich mit verschiedenen Freizeitmöglich-keiten ausgestattet wird.

Klassenarbeiten / Hausaufgaben / Nachhilfe

Der sich bewährte Lernzeitbereich wird durch ein neues Angebot verstärkt. Im kommenden Schuljahr werden wir im S.a.m.S-Bereich (Schüler:innen arbeiten mit Schüler:innen) neben dem Individualhausaufgaben- und Nachhilfeangebot einen neuen Baustein anbieten. Im F.f.d.K. (Fit für die Klassenarbeit) bieten ältere Schüler:innen Übungs- und Lernmöglichkeiten für eine anstehende Klassenarbeit an. Die GTS-Schüler:innen kommen motiviert mit ihren Unterlagen in diese Vorbereitungsgruppen und üben unter Anleitung und mit Hilfe.

Arbeitsgemeinschaften – Sport- und Spieleangebot

Wir haben bewährte AG-Angebote, die immer wieder gerne und zahlreich von Schüler:innen gewählt werden. Einige AGs haben sich aus Schüler:innenanfragen gebildet und laufen ebenfalls gut und erfolgreich. Wir werden die Schüler:innen befragen, freuen uns aber auch sehr über Angebote aus der Elternschaft. Planen müssen wir dies alles aber noch in diesem Schuljahr, also nicht lange warten!

Flexibilität

Haben Sie Fragen oder wünschen sich eine flexiblere Zeitachse, wenden Sie sich gerne an pdawson@igs-salmtal.de Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an und Sie werden zeitnah zurückgerufen.

Wir würden uns freuen mit Ihnen und Ihrem Kind in das neue GTS-Schuljahr zu starten!

 

Liebe Grüße, das GTS-Team

Dummy Frage (wird nicht angezeigt)

Dummy Element